Ausbildungen & Seminare

Übersicht

Aktuelle Ausbildungen & Seminare

Ausbildungen

  • Ausbildung in Wirtschaftsmediation: Die Kernausbildung in Wirtschaftsmediation erfüllt die Anforderungen der Ausbildungsrichtlinie der Deutschen Gesellschaft für Mediation in der Wirtschaft e.V. (DGMW) und bildet den wesentlichen Teil der theoretischen Ausbildung zum/r Wirtschaftsmediator/in (DGMW).
  • Weiterbildung zum Wirtschafts-Coach: Diese Weiterbildung vermittelt den Teilnehmenden Grundlagen für die eigene Qualifizierung zum (Wirtschafts-)Coach. Sie vermittelt umfangreiches methodisches Wissen und Erleben.
  • Trainerausbildung: Die Ausbildung zum Prozesstrainer vermittelt ein differenziertes methodisches und sozialpsychologisches Instrumentarium zur Diagnose, Beratung und Entwicklung von Organisationen.
  • Qualifizierung für Führungskräfte: Methodisch setzt die Ausbildung vor allem auf unmittelbare praktische Umsetzung theoretisch erworbenen Wissens. So wird das in der Seminararbeit Erlernte individuell in Rollenspielen und Gruppenarbeiten von den Teilnehmenden erfahren.

Seminare

  • Supervision in der Wirtschaftsmediation: Supervision ist ein arbeitsfeldbezogener und aufgabenorientierter Beratungsansatz für Menschen im Beruf oder zur Berufsvorbereitung. Supervision hilft, das berufliche Handeln zu reflektieren, Blockaden zu lösen, um es effizienter und zufriedenstellender zu gestalten.
  • Kern- und Coach-Kompetenzen in der Mediation: Die Tätigkeit als Mediatorin oder Mediator verlangt laufendes Training, Fortbildung und Supervision. Insbesondere gilt dies für diejenigen, die den Titel „Wirtschaftsmediator/in (DGMW)“ anstreben.
  • Coach-Kompetenzen in der Wirtschafts-Mediation: Eine markante, praxisorientierte Erweiterung der bisherigen Ansätze der (Wirtschafts-)Mediation. Spezifische Coaching-Tools und der souveräne Umgang mit der Wertehierarchie bieten zusätzliche Sicherheit für schwierige Mediationsverfahren.